Milchreistorte mit Kirschen und Knusperboden

Milchreistorte mit Kirschen und Knusperboden

Mein heutiges Törtchen könnte man auch fast in die Kategorie Mittagessen einsortieren, denn schließlich besteht sie zum Großteil aus Milchreis und dieser ist nun mal oft als Hauptmahlzeit serviert. Die nächste Hauptzutat sind reife, süße Kirschen, wodurch die Kombination eher an ein Dessert erinnert.

Erst durch die Kombination mit einem knusprigen Boden aus zerkrümelten Keksen wird aus der Hauptspeise plötzlich ein Törtchen. Bei der Keksauswahl könnt ihr vollkommen frei nach eurem Geschmack wählen. Ich kann mir dieses Törtchen auch wunderbar mit Neapolitaner-Waffeln oder ganz normalen Butterkeksen vorstellen.

Auch bei der Verwendung des Milchreises könnt ihr durchaus variieren. Ich habe ein ganz simples Basis-Rezept verwendet, doch wenn ihr ein althergebrachtes Familienrezept für Milchreis habt, dann könnt ihr natürlich auch dieses verwenden. Nur zu flüssig sollte der fertige Milchreis nicht sein, weshalb ich auch von fertig gekauftem abraten würde.

Und wer noch immer nicht von der Einfachheit dieses Rezeptes überzeugt ist, der möge sich die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung anschauen. Denn das Törtchen ist fast genauso schnell gemacht, wie man alleine zum Lesen dieses Blogposts braucht.

Schneller Basis-Milchreis

Zutaten für etwa 4 Portionen (etwa 600 g):

500 ml Milch

120 g Milchreis (Rundkornreis)

2 Päckchen Vanillezucker

 

Zubereitung:

  1. Die Milch in einen (am besten beschichteten) Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen.
  2. Den Milchreis hinzugeben, gut einrühren und unter gelegentlichem Rühren bei niedrigster Temperatur etwa 25-30 Minuten quellen lassen.
  3. Kurz vor dem Ende der Quellzeit den Vanillezucker unterrühren.
  4. Entweder gleich warm verzehren oder mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen (so bildet sich keine Kruste).

 

Milchreistorte mit Kirschen

Milchreistorte mit Kirschen und Knusperboden

Zutaten für ein Törtchen mit 16 cm Durchmesser:

50 g flüssige Butter

100 g (Schokoladen-) Kekse

150 ml Schlagsahne

550 g kalten Milchreis

2-3 EL Zucker

Vanille nach Bedarf

250 g Kirschen + einige für die Dekoration

 

Zubereitung:

  1. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und beispielsweise mit dem Nudelholz zerkleinern. Ich habe für dieses Rezept Schoko-Prinzenrolle verwendet, es funktionieren allerdings auch normale Schokobutterkekse oder auch Kekse ganz ohne Schokolade.
  2. Die Kekse mit der flüssigen Butter vermischen und in einen Tortenring geben. Gut andrücken und anschließend kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Kirschen waschen, trocken tupfen und entsteinen. Wer (so wie ich leider auch) keinen Kirschentsteiner zur Hand hat, kann die Steine auch mit einem Essstäbchen aus der Kirsche heraus drücken.
  4. Nun die Sahne steif schlagen. Den kalten Milchreis gut durchrühren und je nach verwendetem Milchreisrezept 2-3 EL Zucker und eventuell Vanille unterrühren. Anschließend die Sahne unterheben und nochmals abschmecken.
  5. Nun die Milchreiscreme und die Kirschen abwechselnd auf den Knusperboden schichten. Mit Milchreiscreme abschließen.
  6. Mit einigen Kirschen dekorieren und bis zum Verzehr kalt stellen. Vor dem Servieren noch den Tortenring abziehen.

 

Milchreistorte mit Knusperboden

Ich wünsche euch einen zuckerkrümeligen Tag,

Verena ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.