Chewy Chocolate Cookies with salted Macadamia

Chewy Chocolate Cookies with salted Macadamia

Es gibt doch eigentlich niemanden, der nicht gerne Kekse isst. Und damit meine ich natürlich auch mich, denn es gibt kaum ein Gebäck, das ich lieber backe und esse als Plätzchen. Da gibt es nur ein klitzekleines Problem, denn Plätzchen passen einfach nicht in den Sommer.
Zum Glück gibt es allerdings Cookies. Der kleine aber feine Unterschied zwischen Cookies und Plätzchen ist ganz simpel: Das eine gibt es zu Weihnachten, das andere das ganze Jahr hindurch.

Cookies

Besonders schön an Cookies ist auch, dass man sie je nach Lust und Laune verändern kann – einzige Grundbedingung für die chewy-Konsistenz ist die Verwendung von braunem Zucker. Viel braunem Zucker.
Um diesen Zucker etwas entgegenzustellen, habe mich für gesalzene und geröstete Macadamianüsse entschieden. Kleingehackt sorgen sie für den richtigen Crunch im Keks.
Und was natürlich auch nie fehlen darf ist Schokolade. Heute habe ich mich für weiße Schokolade entschieden und dem Teig dafür etwas Kakaopulver hinzugegeben. Die Rechnung ist ganz einfach: Schokostücke + Schokoteig = Schokoliebe.

Cookie mit Macadamia

Für etwa 30 Cookies:

225 g weiche Butter
225 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
50 g Kakao
2 TL Natron
150 g weiße Schokolade
60 g gesalzene Macadamianüsse

Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier dazugeben und nochmals schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Kakao und Natron (Natron anstelle von Backpulver sorgt dafür, dass die Cookies besonders schön aufgehen) mischen und fix unterrühren.
Anschließend die weiße Schokolade und die Macadamianüsse grob hacken und unter den Teig ziehen. Wer keine Macadamianüsse mag, der kann diese auch einfach durch andere Nüsse oder weiße Schokolade ersetzen.

Ein Blech mit Backpapier belegen und auf dieses mithilfe eines Teelöffels 9 walnussgroße Teigportionen setzen. Hierbei genug Abstand zwischen den Cookies lassen, da diese beim Backen auseinanderlaufen. Im vorgeheizten Backofen bei 185° Ober-/Unterhitze etwa 8-9 Minuten backen – jedoch nicht zu lange, da sie sonst im Inneren nicht mehr so schön chewy sind. Anschließend das Backpapier auf die Küchenplatte ziehen und die Cookies dort erkalten lassen. Diese Arbeitsschritte so lange wiederholen, bis der gesamte Teig zu super soften Cookies verwandelt worden ist.

Cookies mit Schokolade und Macadamia

Ich wünsche euch einen krümeligen Tag,

Verena ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.