Apfelcupcakes mit Karamellfrosting

Apfelcupcakes mit Karamellfrosting

Wenn Cupcakes reden könnten, dann würden diese sagen: „Hallo – wir sind der Herbst, komm und probiere uns!“

Und da Cupcakes bekannterweise nie lügen, verrate ich euch auch, weshalb sie so besonders herbstlich sind: Denn das liegt an der wunderbaren Kombination aus saftigem Teig mit Apfelstückchen und cremigen Topping mit süßem Karamell. Gekrönt wird das ganze dann schließlich auch noch durch ein paar karamellisierte Walnüsse.

Apfelcupcakes mit Karamellfrosting

Wer jetzt gerne bestätigt haben würde, ob die Cupcakes auch wirklich so herbstlich sind, wie sie sich ausgegeben, dem sei gesagt: Probiert es einfach selbst aus. Denn da sie wirklich schnell zubereitet sind, bleibt danach umso mehr Zeit, um sich mit diesen Leckereien und einer Tasse heißem Tee einzukuscheln und das Regenwetter zu genießen.

Partycupcakes mit Apfel und Karamell

Apfelcupcakes mit Karamellfrosting

 

Zutaten für etwa 36 Minicupcakes (oder 12 normale Cupcakes):

Für den Teig:

Etwa 2 Äpfel

160 g weiche Butter

145 g Zucker

Etwas Zimt

Etwas Vanilleextrakt

3 Eier

220 g Mehl

1 TL Backpulver

 

Für das Karamellfrosting:

80 g weiche Butter

70 g gesiebter Puderzucker

2 EL Karamellsirup

200 g Doppelrahm-Frischkäse

einige weitere EL Karamellsirup sowie karamellisierte Walnüsse für die Dekoration

 

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen und Papierförmchen auf ein Blech stellen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in sehr kleine Stücke schneiden. 200 g davon abwiegen und den Rest einfach vernaschen – Vitamine sind schließlich gesund.
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker, Zimt und Vanille schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und rasch unterheben. Anschließend auch noch die Äpfel einrühren und den Teig in die vorbereiteten Förmchen verteilen.
  4. Die Mini-Cupcakes für etwa 20 Minuten backen und anschließend gut abkühlen lassen. Wer größere Formen verwendet, sollte die Cupcakes etwas länger backen lassen.
  5. Für das Frosting die weiche Butter mit dem Puderzucker für mehrere Minuten aufschlagen, bis eine weiß-cremige Masse entsteht. Anschließend den Karamellsirup gut untermengen und den Frischkäse rasch unterheben – hierbei aber nicht zu dolle rühren, da ansonsten der Frischkäse gerne mal flüssig wird.
  6. Nun kann das Frosting auf die Cupcakes aufdressiert werden: Dazu das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und jeden Cupcake mit einem kleinen Swirl verzieren. Anschließend noch ein klein wenig Karamellsirup in kreisförmigen Bewegungen auf jedes Küchlein geben und mit einer karamellisierten Walnuss verzieren. Ich habe meine Walnüsse genau wie für meinen Aprikosenkuchen zubereitet.

 

Cupcakes mit Apfel und Karamell

Ich wünsche euch einen wunderbar herbstlichen Tag,

Verena ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.